Aktuelles

Frauenunion im Kreisverband trifft Anja Karliczek.

 

CDU Büren verfolgt Regionalkonferenz

Die CDU Büren verfolgte die Liveübertragung der 6. CDU-Regionalkonferenz in Düsseldorf in der Gaststätte "Zur Schanze". Die Mitglieder der CDU Büren konnten sich durch den Livestream einen eigenen Eindruck über die Kandidaten verschaffen. Bevor sich die drei Protagonisten den Fragen der 4000 anwesenden Mitglieder in der Messe Düsseldorf gestellt haben, nutzten Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn die Gelegenheit sich und ihre Vorstellungen in einer kurzen Rede zu präsentieren. Die vielen Fragen im Anschluss umfassten dabei eine Vielzahl von Themen, wie z.B. Soziales, Wirtschaft, Verteidigung und Integration. Damit es einen fairer Wettbewerb gab wurden die Redezeiten durch die Moderatorin der Konferenz Claudia von Brauchitsch genau festgehalten.

Gespannt blicken auch die Mitglieder der CDU Büren auf den Parteitag der CDU Deutschlands in der nächsten Woche. Hier treffen die Delegierte aus den verschiedenen Verbänden die endgültige Entscheidung über den oder die Nachfolger/in von Angela Merkel als Parteivorsitzende. Die Regionalkonferenz in Düsseldorf hat einmal mehr gezeigt, dass es gut ist, wieder mehr über Inhalte, Werte und Ziele der CDU zu sprechen, um gemeinsam Deutschland in die Zukunft zu bringen.

 

 

Regio

Auf dem Foto: Ministerpräsident Armin Laschet, der die Regionalkonferenz eröffnete, Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn.
Quelle Foto: Twitteraccount der CDU Deutschlands.

CDU Deutschland

Christlich Demokratische Union Deutschlands

Humanität und Konsequenz

Die Themen Migration, Sicherheit und Integration beschäftigen die Bürger in Deutschland und Europa auch weiterhin. Die CDU steht dabei für eine Politik, die die Menschenwürde jedes Einzelnen achtet und gleichzeitig auf allen Ebenen konsequent handelt. Die Themen Migration, Sicherheit und Integration beschäftigen die Bürger in Deutschland und Europa auch weiterhin. Die CDU steht dabei für eine Politik, die die Menschenwürde jedes Einzelnen achtet und gleichzeitig auf allen Ebenen konsequent handelt.

Stabilitätsland Deutschland

Die Wirtschaft wächst, die Schulden sinken. Deutschland hält die Schuldenbremse ein – und 2019 auch wieder die Stabilitätskriterien der EU. Die „gesamtstaatliche Schuldenstandsquote“ sinkt wieder unter den Wert von 60 Prozent des deutschen Bruttoninlandsproduktes (BIP). Und sie wird wahrscheinlich weiter sinken. Mit der CDU gilt: Deutschland bleibt Stabilitätsanker der Europäischen Union. Die Wirtschaft wächst, die Schulden sinken. Deutschland hält die Schuldenbremse ein – und 2019 auch wieder die Stabilitätskriterien der EU. Die „gesamtstaatliche Schuldenstandsquote“ sinkt wieder unter den Wert von 60 Prozent des deutschen Bruttoninlandsproduktes (BIP). Und sie wird wahrscheinlich weiter sinken. Mit der CDU gilt: Deutschland bleibt Stabilitätsanker der Europäischen Union.

Medizin und Ethik

Sollen Krankenkassen vorgeburtliche Tests auf mögliche Behinderung zahlen? Seit 2012 sind Bluttests verfügbar, mit denen bei Schwangeren zu einem frühen Zeitpunkt der Schwangerschaft abgeklärt werden kann, ob eine Behinderung zum Beispiel eine Trisomie 21 (Down-Syndrom) beim ungeborenen Kind vorliegt. Bislang ist dies ein Angebot für Selbstzahler. Der Gemeinsame Bundesausschuss, der den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung festlegt, prüft derzeit, ob und unter welchen Bedingungen diese Bluttests von den Krankenkassen finanziert werden können. Der Deutsche Bundestag stellte sich dem Thema in einer Orientierungsdebatte. Die Entscheidung liegt über die Kassenleistung beim Gemeinsamen Bundesauschuss. Organspende: Entscheidungslösung oder Widerspruchslösung? 
zurück
weiter